*** TV ***

1 - Das Erste

Das Erste ist das erste öffentlich-rechtliche nationale Fernsehprogramm Deutschlands. Das deutschlandweite Fernsehprogramm ist eine Gemeinschaftsproduktion aller angeschlossenen Rundfunkanstalten der ARD außer der Deutschen Welle. Der Sender startete nach zweijähriger Testphase offiziell am 25. Dezember 1952 als NWDR-Fernsehen und wurde zunächst unter der Federführung des damaligen NWDRs betrieben. Ab dem 1. November 1954 wurde der Sender schließlich als Gemeinschaftsprogramm der Landesrundfunkanstalten unter dem Namen Deutsches Fernsehen betrieben. Seit 1996 lautet die offizielle Kurzform „Das Erste“, der vollständige Name lautet weiterhin „Erstes Deutsches Fernsehen“. Umgangssprachlich wird der Sender auch Erstes Programm oder metonymisch ARD genannt. [...]

Web Site : www.daserste.de

2 - RTL

RTL Television (ursprünglich auf Sendung gegangen unter dem Namen RTL plus), kurz RTL, ist ein deutschsprachiger Privatsender der RTL Group mit Sitz in Köln. Entstanden ist RTL als Ableger des deutschsprachigen Radioprogramms Radio Luxemburg. Aus diesem Grunde gab es in den ersten Jahren noch den Senderzusatz plus. RTL Television gilt in Deutschland als Vollprogramm nach dem 2. Rundfunkstaatsvertrag und beschäftigt heute nach Auslagerung der Nachrichten und der Technik ca. 500 fest angestellte Mitarbeiter (Stand: 8/2010). [...]

Web Site: www.rtl.de

3 - ZDF

Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) ist eine der größten öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten Europas mit Sitz in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz. Gemeinsam mit den in der ARD zusammengeschlossenen Landesrundfunkanstalten und dem Deutschlandradio bildet das ZDF den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland. Das ZDF beschäftigt heute ca. 3600 Mitarbeiter. [...]

Web Site: www.zdf.de

4 - Sat.1

Sat.1 (eigene Schreibweise: SAT.1) ist ein privater Fernsehsender mit Vollprogramm und Sitz in Unterföhring bei München. Der Sender gehört zur ProSiebenSat.1 Media AG, deren Gründer Leo Kirch war. [...]

Web Site: www.sat1.de

5 - ProSieben

ProSieben (meist stilisiert zu Pro7) ist ein deutscher Privatsender. Er sendet ein Fernseh-Vollprogramm rund um die Uhr, das vor allem durch die Ausstrahlung von Spielfilmen und Fernsehserien bekannt wurde. Der Sender ging aus dem Programm Eureka TV hervor.

ProSieben bildet zusammen mit den Sendern Sat.1, kabel eins und sixx und weiteren Tochtergesellschaften die ProSiebenSat.1 Media AG, deren Stammaktien sich zu 97,4% (Stand: Januar 2014) in Streubesitz befinden.

In Österreich und der Schweiz ist das reguläre Programm im Kabel und über analogen Satellit aufgrund eigener Programmfenster (ProSieben Austria, ProSieben Schweiz) nur eingeschränkt empfangbar. [...]

Web Site: www.prosieben.de

6 - VOX

VOX ist ein deutschsprachiger Privatsender der RTL Group mit Sitz in Köln, der aus dem Westschienenkanal Film- und Fernseh-GmbH & Co. KG hervorging. Diesem wurde am 20. November 1991 nach dem Satellitenstaatsvertrag (SatStV) eine Teillizenz zur Veranstaltung eines Fernsehvollprogramms gemeinsam mit der DCTP (Development Company for Television Program) erteilt. Seit dem 1. Januar 2011 hält VOX die Sendelizenz alleine. VOX gehört seit 1999 dem deutschen Senderverbund der Mediengruppe RTL Deutschland an. IP Deutschland ist das Vermarktungsunternehmen von VOX. Es verkauft unter anderem die Werbezeiten. [...]

Web Site: www.vox.de

7 - Kabel eins

Kabel eins (eigene Schreibweise: kabel eins) ist ein privater Fernsehsender der ProSiebenSat.1 Media AG. Das deutschsprachige Vollprogramm hatte seinen Sendestart am 29. Februar 1992 und ging aus den Vorgängerprogrammen Kabel 1 und Der Kabelkanal hervor. [...]

Web Site: www.kabeleins.de

8 - RTL II

RTL II ist ein deutschsprachiger Fernsehsender, der von der RTL2 Fernsehen GmbH & Co. KG betrieben wird. RTL II ist gemäß dem Rundfunkstaatsvertrag ein privater Fernsehsender mit Vollprogramm. Für Österreich und die Schweiz werden Varianten des Hauptprogramms mit national eingefügten Werbeinseln produziert; diese Varianten sind über die Kabelnetze in diesen beiden Ländern sowie über Digitalsatellit zu empfangen. RTL II ist in Deutschland der zweite Ableger der RTL Group.

Das Unternehmen wurde 1992 gegründet und beschäftigt nach eigenen Angaben ca. 210 Mitarbeiter, Geschäftsführer ist seit Juni 2014 Andreas Bartl. Erstmals konnte RTL II 1998 einen Gewinn verzeichnen. Der Gewinn 2003 betrug 64,2 Millionen Euro. Angesiedelt ist das Unternehmen südlich von München in der Gemeinde Grünwald, neben dem Gelände der Bavaria Film; lediglich die Nachrichtenredaktion befindet sich in Köln, um die Produktionstechnik der RTL-Nachrichten mitnutzen zu können. [...]

Web Site: www.rtl2.de

werbeplatz