*** Hochschulen in Deutschland ***

Im Wintersemester 2012/13 gab es insgesamt 428 Hochschulen in Deutschland. Davon waren 108 Universitäten, 6 Pädagogische Hochschulen, 17 Theologische Hochschulen, 52 Kunsthochschulen, 216 Fachhochschulen und 29 Verwaltungsfachhochschulen.

1 - Universität Stuttgart

Die Universität Stuttgart ist eine staatliche Universität in Stuttgart und pflegt ein interdisziplinär orientiertes Profil mit Schwerpunkten in den Ingenieurwissenschaften, Kultur- und Naturwissenschaften. Sie gliedert sich in zehn Fakultäten.

Die Universität Stuttgart ist Mitglied bei TU9 German Institutes of Technology e. V. und gehört damit zu den neun führenden technischen Universitäten in Deutschland.

Die früher in der Stadtmitte angesiedelten technisch-naturwissenschaftlichen Institute wurden seit den 1960er-Jahren weitgehend auf den Campus in Stuttgart-Vaihingen umgesiedelt, die Geisteswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und die Studienrichtung Architektur verblieben in der Zentrumslage beim Hauptbahnhof. Die Hochschule betreibt mehrere Forschungsinstitute, davon einige zusammen mit Fraunhofer- und Max-Planck-Instituten. [...]

Web Site : www.uni-stuttgart.de

2 - Fernuniversität in Hagen

Die Fernuniversität in Hagen (Eigenschreibweise: FernUniversität) ist die einzige staatliche Fernuniversität in Deutschland. Ihr Sitz befindet sich in Hagen in Nordrhein-Westfalen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes ist sie, auch unter Nichtberücksichtigung von Akademie- und Weiterbildungsstudierenden, mit über 80.000 Studierenden im Wintersemester 2013/2014 die größte deutsche Universität. Da bestimmte Fächer, insbesondere Medizin, nicht sinnvoll als Fernstudium angeboten werden können, ist die Fernuniversität keine Volluniversität.

Die Abschlüsse der Fernuniversität sind reguläre Hochschulabschlüsse. Sie verleiht Bachelor-, Master- und auslaufend Diplom-Grade. Alle Fakultäten der Universität besitzen das Promotions- und Habilitationsrecht. Außerdem bietet die Fernuniversität in Hagen Teilstudien für die berufliche oder persönliche Weiterbildung. [...]

Web Site : www.fernuni-hagen.de

3 - Ludwig-Maximilians-Universität München

Die Ludwig-Maximilians-Universität München (kurz Universität München oder LMU) ist eine Universität in der bayerischen Landeshauptstadt München. Sie ist nach ihrem Gründer Herzog Ludwig IX. sowie dem König Maximilian I. Joseph benannt.

Die LMU gilt als eine der renommiertesten Universitäten Europas und bildete unter anderem 34 Nobelpreisträger aus. Sie wurde als Elite-Universität ausgezeichnet und nimmt seit 2006 an der Exzellenzinitiative teil.

An der Ludwig-Maximilians-Universität München sind im Wintersemester 2013/14 rund 50.500 Studenten eingeschrieben, wodurch sie zahlenmäßig die zweitgrößte Universität Deutschlands ist. Rund 700 Professoren lehren an 18 Fakultäten. Mit 150 Studiengängen bietet die Universität München ein besonders breites Fächerspektrum, darunter einige sonst im deutschsprachigen Raum nicht angebotene Fächer. [...]

Web Site: www.uni-muenchen.de

4 - Universität zu Köln

Die Universität zu Köln ist eine Hochschule in Köln mit dem klassischen Fächerspektrum einer Volluniversität. Am 15. Juni 2012 erhielt sie im Rahmen der dritten Hochschul-Exzellenzinitiative von Bund und Ländern den Exzellenzstatus.

Die 1388 (nur zwei Jahre nach Heidelberg) gegründete Alte Universität zählte zu den ältesten Universitäten in Europa. Sie wurde allerdings 1798 in der sogenannten Franzosenzeit geschlossen und erst 1919 als neue Universität zu Köln wiedergegründet. Sie sollte nach dem Ersten Weltkrieg und dem Verlust der Kaiser-Wilhelms-Universität zu Straßburg auch deren Tradition fortsetzen und die deutsche Position am Rhein stärken. Mit über 48.000 Studierenden im Wintersemester 2013/14 (Haupt- und Nebenhörer, ohne Promotionsstudierende, inkl. Kurzzeitstudierende) ist sie eine der größten Universitäten in Deutschland. [...]

Web Site : www.uni-koeln.de

5 - Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

Die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main wurde 1912 gestiftet und 1914 eröffnet. Seit 1. Juni 2008 tritt sie unter dem Namen Goethe-Universität Frankfurt am Main als bevorzugter Bezeichnung auf.[Anmerkung 1] Mit über 43.000 Studenten gehört die Volluniversität zu den fünf größten deutschen Universitäten nach Studentenzahl. An ihr lehren und forschen über 600 Professoren. 16 Fachbereiche bieten 170 Studiengänge an. [...]

Web Site: www.uni-frankfurt.de

6 - Westfälische Wilhelms-Universität

Die Westfälische Wilhelms-Universität in Münster – auch kurz WWU (Münster) oder Uni(versität) Münster genannt – ist mit rund 40.800 Studierenden (Stand: WS 2012/13) und rund 250 Studiengängen in 15 Fachbereichen eine der größten deutschen Universitäten. Ihr Namensgeber war Kaiser Wilhelm II. Die Hochschulleitung und -verwaltung befinden sich im Gebäude des ehemaligen fürstbischöflichen Schlosses. [...]

Web Site: www.uni-muenster.de

7 - Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (kurz RWTH Aachen, international RWTH Aachen University) ist mit über 40.000 Studierenden die größte Universität für technische Studiengänge in Deutschland.

Die Technische Hochschule in Aachen in Nordrhein-Westfalen zählt mit ihrem Zukunftskonzept RWTH 2020: „Meeting Global Challenges” zu den neun bundesdeutschen Universitäten, die im Rahmen der Exzellenzinitiative 2007 in die dritte Förderlinie Zukunftskonzepte zum projektbezogenen Ausbau der universitären Spitzenforschung aufgenommen wurden. Die Universität ist Mitglied im Universitätsverbund TU9, in der IDEA League, im TIME- und UNITECH-Netzwerk sowie im Euregio-Hochschulverbund ALMA. [...]

Web Site: www.rwth-aachen.de

8 - Ruhr-Universität Bochum

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) in Bochum ist mit 41.456 Studierenden eine der zehn größten Universitäten in Deutschland. [...]

Web Site: www.ruhr-uni-bochum.de

9 - Universität Hamburg

Die Universität Hamburg ist mit über 40.000 Studenten[3] die größte Universität in der Freien und Hansestadt Hamburg, die größte Forschungs- und Ausbildungseinrichtung in Norddeutschland und eine der größten Hochschulen in Deutschland. Ihren Hauptsitz hat sie seit ihrer Gründung 1919 im Stadtteil Rotherbaum. Die Universität ist in acht Fakultäten gegliedert, die 150 Studiengänge anbieten. [...]

Web Site: www.uni-hamburg.de

10 - Universität Duisburg-Essen

Die Universität Duisburg-Essen (kurz: UDE, früher bzw. in der Internet-Domain auch Uni DuE) wurde am 1. Januar 2003 durch eine Fusion der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg und der Universität-Gesamthochschule Essen gegründet. Sie gehört mit rund 39.000 Studenten aus 130 Nationen zu den – nach Studentenzahlen – zehn größten deutschen Universitäten. Sie verfügt über ein breites, international ausgerichtetes Fächerspektrum. Sie ist ein Zentrum der nanowissenschaftlichen und biomedizinischen Forschung sowie der Lehrerausbildung in NRW und bietet mehr als 100 Bachelor- und Masterstudiengänge an. [...]

Web Site: www.uni-due.de

11 - Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) ist mit fast 40.000 Studenten die zweitgrößte unter den Universitäten Bayerns und wurde 1742/43 gegründet. Ihren Sitz hat sie in Erlangen, ihr zweiter großer Standort ist in Nürnberg. [...]

Web Site: www.fau.de

12 - Technische Universität Dresden (TUD)

Die Technische Universität Dresden (TUD) ist mit über 37.000 Studenten und etwa 8.000 Beschäftigten[1] die größte Universität des Freistaates Sachsen. Sie befindet sich mit drei Standorten in Dresden sowie mehreren kleineren Nebenstellen im Umland der Stadt. Gemessen an der Zahl der Studenten ist sie die größte Technische Universität und eine der elf größten Universitäten in Deutschland. Zusammen mit acht anderen Universitäten für technische Studiengänge gründete sie 2006 die TU9 und ist bis heute dort das einzige Mitglied aus den neuen Bundesländern. Ihr Studienangebot übersteigt dabei das vergleichbarer Universitäten. Mit 126 Studiengängen hat sie eines der breitesten Fächerspektren in Deutschland und zählt sich mit diesen zu den Volluniversitäten.

Die Bezeichnung Technische Universität Dresden existiert erst seit 1961, die Geschichte der Universität reicht jedoch fast 200 Jahre zurück. Damit ist sie eine der ältesten technischen Hochschulen in Deutschland.

Seit der dritten Runde der Exzellenzinitiative werden an der TU Dresden zwei Exzellenzcluster und ein Graduiertenkolleg gefördert. Außerdem gewann die TU Dresden mit ihrem Zukunftskonzept „Die Synergetische Universität“ in der größten Förderlinie, die für die Gesamtstrukturen der Universitäten vorgesehen ist. Damit zählt sie zu den elf in den Medien so genannten Elite- bzw. Exzellenzuniversitäten, deren zukunftsträchtiges Konzept bis 2017 gefördert wird.

Trotz kontinuierlich steigender Studentenzahlen wird die Personalausstattung an der Universität stetig zurückgefahren. Im Budget der Hochschule fehlen etwa 50 Millionen Euro pro Jahr, weswegen zukünftig mehrere Studiengänge eingestellt werden sollen. [...]

Web Site: www.tu-dresden.de

13 - Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU)

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) ist eine Universität in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz. Mit rund 37.000 Studenten an etwa 150 Instituten und Kliniken gehört sie zu den zwölf größten Universitäten in Deutschland

Seit einer Strukturreform zum 1. September 2010 ist die Universität in zehn Fachbereiche gegliedert. Die JGU wurde nach dem Erfinder des Buchdrucks mit beweglichen Lettern, Johannes Gutenberg, benannt. [...]

Website: www.uni-mainz.de

14 - Technische Universität München

Die Technische Universität München (kurz TUM oder TU München) ist die einzige Technische Universität in Bayern. Sie ist mit ca. 38.000 Studenten eine der größten Technischen Hochschulen in Deutschland (TU9) und zählt zu den auch international renommierten deutschen Spitzenuniversitäten. Ihr Stammsitz ist München. Sie gehört zu den drei ersten Universitäten, die 2006 im Rahmen der Exzellenzinitiative in die Förderlinie „Zukunftskonzept“ aufgenommen wurden. 2012 hat sie erfolgreich ihren Titel als Exzellenz-Universität verteidigt. Sie ist in das Elitenetzwerk Bayern eingebunden.

An der TU München werden 154 Studiengänge angeboten. Die Kernbereiche sind die Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie die Medizin/Lebenswissenschaften. Sie werden ergänzt durch die Wirtschaftswissenschaften, die Mathematik- und Informatikwissenschaften, die Sport- und Gesundheitswissenschaften und die TUM School of Education (Lehrerbildung/Bildungsforschung). [...]

Website : www.tum.de

15 - Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW)

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist seit dem 1. März 2009 eine staatliche Hochschule in Baden-Württemberg, die duale Studiengänge anbietet und zudem die größte Hochschule des Landes ist. Sie ist, wie die meisten Hochschulen in Baden-Württemberg, eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und gleichzeitig staatliche Einrichtung.

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg umfasst die rechtlich unselbständigen Studienakademien: Heidenheim, Karlsruhe, Lörrach, Mannheim, Mosbach mit der Außenstelle Bad Mergentheim, Ravensburg mit der Außenstelle Friedrichshafen, Stuttgart mit der Außenstelle Horb sowie Villingen-Schwenningen sowie den seit 2014 von Mosbach unabhängigen Standort Heilbronn. Das System der mehrere Standorte umfassenden Hochschule wurde in Anlehnung an das US-amerikanische State University System gestaltet. [...]

Website : www.dhbw.de

 
< 1 - 2 >

 

werbeplatz